"ICH WÜRDE OHNE WEITERES DEN GANZEN TAG UNTER DIESEM ZELT LIEGEN."

Zu meiner Person, ich bin 39 Jahre alt, helle und empfindliche Haut, rötliche Haare, Augenbrauen und Wimpern sehr hell, Sommersprossen am ganzen Körper.

  

Über einen Bekannten bin ich auf die Erfindung von Herr Lang gestoßen. Dieser erzählte mir, dass das Heilotent einer Art Sonnensegel ist unter dem man ohne Sonnenschutz liegen kann und man dabei keinem Schatten ausgeliefert ist. Nach meinen Erfahrungen, die ich über die Jahre hinweg gemacht hatte, schien mir das völlig unmöglich. Ich hatte in meinen Leben nicht nur einen Sonnenbrand. Aufgrund meiner sehr hellen Haut ist es mir nicht gegönnt auch nur ohne Sonnencreme unter einen Sonnenschirm zu liegen, geschweige denn in die direkte Sonne. Dabei würde ich das sehr gerne tun. Oftmals hörte ich von Bekannte "du bist so bleich, liegt doch mal öfters in die Sonne!" Was aber für mich unmöglich war. Und wenn ich auch manchmal jede Vernunft vergaß, musste ich dies bitter mit einem Sonnenbrand büßen. Aller Skepsis gegenüber dem Heilotent musste ich es jedoch ausprobieren.

 

Der Aufbau ging sehr schnell und einfach. Es kostete mich jedoch große Überwindung wirklich ohne Sonnencreme unter den Bogen zu liegen. Denn es fühlt sich wirklich so an, als würde man sich der direkten Sonneneinstrahlung aussetzen.

 

Zu Beginn lag ich nur eine halbe Stunde darunter. Zur groß war die Angst vor einen Sonnenbrand. Ich steigerte mich nach und nach auf 2h und der absolute Härtetest waren 2h in der größten Mittagshitze von 12-14 Uhr. Das Ergebnis, absolut kein Sonnenbrand. Und auch Narben (aufgrund operativer Eingriffe), blieben völlig verschont von jeglichem Sonnenbrand.

 

Ich würde ohne weiteres den ganzen Tag unter dieses Zelt liegen. Und das Allerschönste, keine lästiges Eincremen mit Sonnencreme.

 

Elvira B., Schwarzwald.